Update Sri Lanka

Ein Update zu unserem Projekt in Sri Lanka

Als Land ist Sri Lanka in eine beispiellos tiefe wirtschaftliche und humanitäre Krise geraten. Grundbedürfnisse wie Reis, Milchpulver, Medikamente und Treibstoff sind knapp. Die Inflationsrate ist enorm, die täglichen Lebensmittel und der Brennstoff für ihre Zubereitung sind kaum erschwinglich. Die Bevölkerung macht die derzeitige Regierung für diese massive Krise verantwortlich. Ihr Vorwurf: Korruption und Machtmissbrauch auf Kosten der ohnehin schon armen Bevölkerung. Es herrschen viele Unruhen im Land, insbesondere um die Regierung und ihren Präsidenten zum Rücktritt zu bewegen. Eine Gruppierung hat mittlerweile das Präsidentenhaus angegriffen und der Präsident ist geflohen. Unter anderem deshalb ist zudem der Tourismus nach Sri Lanka völlig zum Erliegen gekommen, was die (wirtschaftliche) Lage nur noch verschlimmert. Auch unser Projekt in Sri Lanka, das Community College-Programm in Nikaweratiya und Thanamalwila, ist dadurch gefährdet. Ziel war es, das Programm in den kommenden drei Jahren durch eigene Beiträge eigenständig werden zu lassen. Wir sind auch stolz darauf, dass neben der Kinderbetreuung inzwischen 12 verschiedene Berufsausbildungen/Kurse angeboten werden und die durchschnittliche Teilnehmerzahl pro Kurs bei etwa 20 Personen liegt. Auf diese Weise verhelfen wir monatlich mehr als 200 Familien zu einer besseren Zukunft. Nur … angesichts der derzeitigen Lage im Land können die Teilnehmer:innen die Beiträge für diese Programme nicht aufbringen. Da der Bedarf an einer soliden Berufsausbildung – gerade jetzt – sehr hoch ist, haben wir beschlossen, unser Programm (zusammen mit der Sampath Foundation) dennoch weiterzuführen. Deshalb bieten wir Unterricht derzeit kostenlos an. Wir arbeiten natürlich an einem Plan, das Unterrichtsgeld zu einem späteren Zeitpunkt zurückzahlen zu lassen, sind uns jedoch darüber im Klaren, dass es gerade jetzt notwendig ist, diesen Unterricht auch ohne finanziellen Hürden weiterhin anzubieten. Damit sind die Ärmsten der Armen doch in der Lage, einen Arbeitsplatz zu finden oder einen eigenen kleinen Betrieb zu gründen. Wir halten Sie in der kommenden Zeit über die Entwicklungen in Sri Lanka auf dem Laufenden.

Mehr Nachrichten

Jarigejob Socijel
Stiftung Geburtstagskind

Botschafter Stiftung Geburtstagskind

„Man gönnt doch jedem Kind einen unvergesslichen Geburtstag?“
15-02-2022
< 1 Min.
Botschafter Stiftung Geburtstagskind
Sam En 1
Sam&

Sneak Preview: Kräfte bündeln mit Sam&

Die Vebego Foundation geht eine neue Partnerschaft mit Sam& für Kinder ein.
15-02-2022
< 1 Min.
Sneak Preview: Kräfte bündeln mit Sam&
Rita Brouwer

Wir stellen Ihnen vor: Vorstandsmitglied Rita Brouwer

„Durch die Vebego Foundation kann ich Kindern ein wunderbares Erlebnis bieten."
15-02-2022
< 1 Min.
Wir stellen Ihnen vor: Vorstandsmitglied Rita Brouwer