World Clean Up Day Kay
08-11-2021

Müllsammelaktion

Am Samstag, dem 18. September, fand der internationale „World Cleanup Day“ statt. Vebego mobilisierte eine große Anzahl Kolleginnen und Kollegen, um sich ebenfalls an dieser großen Aufräumaktion zu beteiligen. Eine sauberere Welt beginnt bereits in der eigenen Nachbarschaft. Dies ist auch in Cadier en Keer der Fall, einem Dorf in der Nähe von Maastricht, wo Kay Coolen – Category Manager bei Alpheios – an der Aufräumaktion teilnahm. Gemeinsam mit seiner Partnerin und seinen Töchtern im Alter von zwei und vier Jahren machte er sich mit einem leeren Müllsack auf den Weg. „Die Müllsammelaktion in der eigenen Umgebung lieferte neue Erkenntnisse“, erzählt Kay.

„Meine älteste Tochter befindet sich gerade in ihrer Warum-Phase. Mit ihrem noch ungefilterten Blick auf die Welt stellte sie bei unserer Aufräumaktion sehr berechtigte Fragen. ‚Papa, warum werfen die Leute Müll auf den Boden, wenn der Mülleimer in der Nähe ist? Und warum räumen wir den Schmutz anderer Leute auf, wenn sie das selbst auch können?‘ Dann fehlen dir die Worte. Auf ihre Fragen hatte ich nicht sofort eine Antwort, denn es ist eigentlich unmöglich zu erklären, warum so viel Müll auf der Straße liegt. Wir haben angefangen, in unserer eigenen Straße aufzuräumen. ‚In unserem Dorf wird es wohl nicht so schlimm sein‘, dachten wir noch.“

Mehr Bewusstsein für Müll
„Wenn man aktiv nach Müll sucht, sieht man ihn plötzlich überall. Vor allem in der Nähe von Supermärkten, Bushaltestellen und entlang stark befahrener Straßen war die Müllmenge erschreckend groß. Nach etwa 2,5 Stunden Aufräumarbeiten kamen wir mit einem vollen Müllsack zurück. Das ist viel in kurzer Zeit und in unserem kleinen Dorf. Seit dem Cleanup Day ist meine älteste Tochter sich noch mehr des Mülls in der Umgebung bewusst geworden. Bei Spaziergängen bemerkt sie sofort Müll auf dem Boden. ‚Papa, hier müssen wir auch aufräumen‘, sagt sie dann.“

Nicht warten
Kay empfiehlt jedem, am Cleanup Day teilzunehmen. Der nächste World Cleanup Day wird noch ein Jahr dauern, aber darauf brauchen wir nicht zu warten. „Müll kann man das ganze Jahr über aufräumen. Letztendlich ist die beste Lösung für eine sauberere Umwelt einfach: Räumen Sie Ihren Müll auf. Es ist ein kleiner Aufwand und wenn jeder diese Verantwortung übernimmt, tragen wir gemeinsam zu einer saubereren Welt bei.“

Mehr Nachrichten

Ukraine Children From Kiev Reaching Siedle In Poland 2

Spende an SOS-Kinderdorf Ukraine bringt Liebe und Unterstützung

2 Min.
Ferry van de Boom

Wir stellen Ihnen vor: Ferry van den Boomen

2 Min.
Oekraine4

Spende an SOS Kinderdörfer Ukraine

1 Min.