Opruimactie Oosterparkwijk
08-07-2021

Kinder sollten draußen an der frischen Luft spielen

Sander Ploegstra, Teamleiter Centraal Medisch Complex bei UMCG Services, ergriff die Initiative für eine Aufräumaktion mit Kolleginnen und Kollegen im Groninger Stadtviertel Oosterpark. Mit Unterstützung der Vebego Foundation gelang es ihm, einer bereits vorhandenen Initiative neuen Schwung zu verleihen, dank zusätzlicher ehrenamtlicher Helfer, Reinigungsprodukte und natürlich einer wohlverdienten Erfrischung. „Gemeinsam an die frische Luft, und gleichzeitig etwas Gutes für die direkte Umgebung tun: eine ideale Kombination, oder?“

Streumüll bekämpfen und zugleich am Teambildung arbeiten
Zu Beginn der Coronakrise war die Angst vor dem Unbekannten groß. Auch unter Kindern und Eltern. Darum spielten immer weniger Kinder auf den Spielplätzen, wie Sander Ploegstra berichtet. „Die Leute hatten Angst, dass man sich über die Rutschen, Klettergerüste oder im Sandkasten anstecken könne. Das ist bitter, denn Kinder sollten draußen an der frischen Luft spielen. Die Nachbarin eines guten Freundes von mir entschloss sich daher, die Klettergerüste in ihrem Viertel zweimal am Tag eigenhändig zu reinigen. Ich fand das eine tolle Initiative. Als ich von der Möglichkeit hörte, ein lokales Projekt bei der Vebego Foundation für einen Zuschuss einzureichen, haben wir sie von UMCG Services aus kontaktiert mit der Frage, ob wir sie dabei unterstützen können.“

Dem Streumüll auf die Pelle gerückt
Die Nachbarin reagierte begeistert: „Ganz bestimmt!“ Sie schlug vor, den Zuschuss der Vebego Foundation mit der jährlichen Aufräumaktion „Van Jop naar Hop“ zu verbinden. Eine Initiative der Organisation „Duurzaam Oosterpark“, bei der ehrenamtliche Helfer Streumüll auf der Strecke vom Jugendzentrum „Jongerencentrum OosterPark“ (JOP) bis zum Stadtrestaurant „Het Oude Politiebureau“ (HOP) aufräumen. Gemeinsam mit Doreen de Jong von Hago Zorg machte Sander aus der Aktion eine richtige Teamaktivität. „Wir haben uns mit rund 15 Kolleginnen und Kollegen an dem Tag an der Aktion beteiligt. Dabei haben wir säckeweise Streumüll eingesammelt und unterwegs dutzende Spielgeräte gereinigt. Lauter kleine, aber bedeutende Schritte, um das Viertel vom Müll zu befreien, vor allem aber auch, um Kindern einen Platz zu bieten, wo sie im Freien spielen können.“

Spende der Vebego Foundation
Der Tag begann mit einer herrlichen Tasse Kaffee und endete mit einem reichhaltigen Mittagessen. Neben dem Catering spendete die Vebego Foundation sämtliche Reinigungsprodukte, von Müllsäcken über Reinigungsmittel bis hin zu den Greifzangen. „Wir haben außerdem einen ausreichenden Vorrat an Reinigungsprodukten zurückgelassen, damit die ehrenamtlichen Helfer auch in Zukunft energisch weitermachen können.“ Die Aktion hat sich zudem positiv auf das Teambuilding ausgewirkt, wie Sander berichtet. „Es war eine tolle und ungezwungene Gelegenheit für die Kolleginnen und Kollegen, um gemeinsam etwas Gutes für die Umwelt und andere zu tun. Dabei hat es allen viel Spaß gemacht: Man ist an der frischen Luft, unternimmt gemeinsam etwas und lernt einander auf eine völlig andere Weise als am Arbeitsplatz kennen.“

Vorhandenen Initiative
Ein Erfolgsfaktor des Projekts war nach Ansicht von Sander, dass man sich einer bereits vorhandenen Initiative anschließen konnte. „Die Organisation und die ehrenamtlichen Helfer waren im Viertel fest verwurzelt. Es brauchte daher kaum etwas organisiert zu werden, um das Projekt zu einem Erfolg zu machen. Das ist ein großer Vorteil.“ Inzwischen ist bereits eine zweite Aufräumaktion angelaufen, einschließlich des abschließenden Mittagsessens im Stadtrestaurant HOP. „Es gibt jetzt sogar eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer, die jeden Montag eine Runde Streumüll einsammelt. Ist das nicht fantastisch? Es ist schön, zu sehen, wie ein finanzieller Zuschuss der Vebego Foundation eine Initiative wie diese vorantreibt.“

Arbeiten Sie bei einem Vebego-Unternehmen und kennen auch Sie eine Initiative, die finanzielle Unterstützung verdient? Dann reichen Sie Ihr Projekt bei der Vebego Foundation ein!

Mehr Nachrichten

Adoptiehond 1
Mein Projekt

„Für einen einzigen Straßenhund die Welt verändern“

2 Min.
Moestuinproject
Mein Projekt

Gemüsegarten trägt zur Bewusstwerdung im Hinblick auf Nahrungsmittel und Gesundheit bei

2 Min.
Hoekmatties
Mein Projekt

Das Mischpult ist so viel mehr als nur ein Instrument für die Band „Hoekmatties“

4 Min.